Eifel 2020

Unser zweiter Urlaub 2020 sollte dann doch endlich stattfinden. Wir suchten nicht nach einer „Notlösung“, aber waren natürlich aufgrund der Coronakrise etwas eingeschränkt. Aber wie sooft im Leben ist die spontane Idee machmal wirklich Gold wert. Wir fanden in der Eifel ein wunderschönes Fachwerkhaus über airbnb. Das war nicht nur schön weit weg vom Trubel auf 400hm, nein es war auch mit einem süssen Garten und einer aussergewöhnlich liebevollen Einrichtung versehen. Man wollte wirklich nicht das Haus verlassen, denn die Eigentümer legten sehr viel Wert auf detailgetreuigkeit und vor allem auf eine tolle Küche. Mehre Kaffeemaschinen machten einen in den 10 Tagen zum Hobbybarrista 🙂 Also Haus Top, das Wetter… hey kommt schon die Schneiders reisen… das muss einfach passen und ja, wir hatten den kleinen Sommer 2020 voll in unserem Zeitfenster. Die erste Nacht verbrachte ich draussen am Radioteleskop und ruinierte mir eines meiner Knie vollends, aber mit ein wenig Übung und IBU ging es dann zumindest mit dem Pedelec zu fahren. Die Radwege gerade an der Ahr sind traumhaft und so schafften wir ganz entspannt auch mal 67km am Tag und freuten uns jeden Tag auf „unser“ Haus. Einmal die Nordschleife sehen, die Orte Monschau und Bad Münstereifel sich anzuschauen lohnt sich und so hatten wir eine wirklich wundervolle Woche in der Eifel.