Last Days

Klingt theatralisch… aber nach 30 Jahren Kraftwerksjob war der letzte Tag dann doch schwer. Die Kollegen vermisse ich am meisten, das brummen der Trafos und die unmöglichen Zeiten, meine Heimatstadt zu sehen. Selten werde ich nachts auf einem 40m hohen Dach stehen und den Rhein ablichten, um 6Uhr morgens zusehen wie die Sonne über dem Töpper aufgeht, mit dem Motorrad nach der Nachtschicht nochmal kurz am Rhein anhalten, die einzigartige Perspektive auf Tiger & Turtle … und ja.. einen Kühlturm von innen und knallgrün… den sehe ich nun nur noch aus der Ferne. Die letzten Zechen machen dieses Jahr dicht, ich hoffe das sowas den letzten Kraftwerken der Stadtwerke erspart bleibt. In diesem Sinne Glück Auf Kollegen… und Danke für die vielen Jahre mit euch!