Island 2015 Tag 7

An unserem letzten Tag besuchten wir nochmals die Hallgrimskirche in Reykjavik, spazierten zum Warmwasserspeicher Perlan und schauten uns diesmal in Ruhe die Harpa an. Dieser Multifunktionsbau ist wirklich beeindruckend und wird wirklich vielschichtig genutzt. Diesmal fand eine Art Games Convention statt und man durfte viele Bereiche leider nur mit total wichtigem VIP Ausweis betreten. Gegenüber der Harpa findet man einen überdachten Trödelmarkt in einem ehemaligen Kohlespeicher. Dort findet man viel einheimischen, aber auch den typisch asiatischen Trödel und Nichttrödel. Beim Besuch des berühmtesten Hotdog Standes (ich kenne auch keinen zweiten) mit dem simplen Namen: Bæjarins Beztu Pylsur in Reykjavik, muss man immer einige Wartezeit einplanen. Dafür bekommt man einen Hotdog, den schon Elvis, Bill Clinton, der Papst, Rudolf das Rentier und Mickey Mouse angeblich schon getestet haben… ich fand ihn halt so…. äh ja…“ok“  🙂 Die Fotoausstellung in der Bücherei kann man noch kostenlos mitnehmen und sollte sich Abends im Snaps einen Tisch reservieren. Hier bekommt man verdammt gute Muscheln, Lamm, CODfish und und und… Das war unsere letzte Nacht in Island und am frühen Morgen ging es heimwärts Richtung Germany. Ja ..ich würde gerne wiederkommen, ich mag einfach dieses unglaubliche Land und ja, besonders die Menschen dort. Wieder habe ich viel mitgenommen, eine gewisse Leichtigkeit, nicht alles so streng „deutsch“ zu sehen und wieder wahre Werte. Danke an Stella, Gisli, Diane, Elise und Johanna.. Loki, die Pferde, Papagei Kobbi, die Hühner, die Fische…… und und und….