Island 2015 Tag 4

Heute fuhr ich mit Stella, Johanna, Diane und Petra die Küste Richtung Norden. Vorbei an traumhaften Fjorden, schneebedeckten Bergen und malerischen Inseln. In Sudavik besuchten wir das Polarfuchsmuseum und in Isafjördur zeigte und Stella die Kirche, die alten dänischen Häuser und (auf Socken) die Bücherei, welche früher ein Krankenhaus war. Etwas oberhalb von Isafjödur erhielten wir einen tollen Panoramablick über den Fjord und das umliegende Skigebiet. Das man in Island hin und wieder praktischer denkt, zeigte uns der 7km lange, einspurige Tunnel, in dem es sogar Abzweigungen in andere Richtigen gab. Kurz vor Bolungarvik besuchten wir alte Fischerhäuser und erhaschten einen blick auf den kleinen Leichtturm der Stadt. Auf dem Rückweg hielten wir noch in Litlibær und bekamen zu einem guten Kaffee und Waffeln, viele spannenden Geschichten von einem der letzten ehemaligen Bewohnern des winzigen Hauses, in dem einmal 20 Personen gleichzeitig wohnten.