Worpswede und Tüt Rohde

OKeeeee was ist das fragen sich vielleicht einige. Worpswede ist ein Künstlerdorf in Niedersachsen. War waren vor vielen Jahren schonmal dort und fuhren spontan für ein Wochenende in ein ehemaliges Künstlerhaus des Fotografen Werner Tüt Rohde. Das Haus war perfekt für uns, da hatte die bEva wirklich wieder ein glückliches Händchen. Ein offenr Kamin, Sturmböen bis Windstärke 10, knarrende Dielenböden weiss lackiert, Dauerregen, leckeres Essen und viele Spaziergänge machten das Wochenende wirklich unvergessen. Einmal mussten wir umkehren, weil auf den Alleen im Teufelsmoor, einfach zu viele Äste von den Bäumen fielen. Werner „Tüt“ Rohde lebte viele Jahre bis zu seinem Tod in diesem Haus und ich wollte sein Grab auf dem Friedhof sehen. Irgendwie packt einen in diesem Kunstlerkleinod schon die Kreativität. Vielleicht eingebildet, aber es war ein inspirierendes Wochenende.