Caffeenol

Wie erklärt man das… hmm also ich habe ja den Schritt in die analoge Fotografie auch aus dem Grund des experimentierens gemacht. Durch Zufall fand ich im Netz eine Anleitung, um in Kaffee Filme zu entwickeln. Warum man das tut? Keine Ahnung, aber es war einfach witzig 🙂 Also mischte ich Instant Kaffee, Waschsoda und Ascorbinsäure in Wasser auf und entwickelte einen SW Film in dieser recht ekelig riechenden BrĂĽhe. Die Ergebnisse waren aber klasse, besonders oder anders. Also beachtete ich die wichtigste Regel der Fotografie: „es gibt nur eine Regel und die lautet: es gibt keine Regel“