Martina

Martina und ich „kennen“ uns schon seit Jahren. Warum kennen in Anführungsstrichen? Ganz einfach, wir hatten bis dato immer nur miteinander geschrieben. Es gab sich einfach immer viel zu erzählen, über Literatur, Fotografie, das Leben an sich. Es entstand schon ein nicht konstantes, aber ständig erhaltendes Band zwischen uns. Mal schrieben wir wochenlang nichts, dann wieder mehr. Klar möchte man den Menschen am anderen Ende der Leitung mal kennenlernen, also bot sich das in Wien natürlich an. Ich habe also Wort gehalten, denn ich sagte immer: „bin ich mal in Wien, dann fotografiere ich dich“ 🙂 Ein Mann ein Wort!