Food Fotografie

Ja nun haben wir endlich angefangen… unsere Idee der kulinarischen Ablichtungen. Stilleben oder Food, hey kein Thema oder? Da denkt man eine Schnitte Brot zu fotografieren kann nicht so schlimm sein, aber weit gefehlt. Ich weiss ja das die kleinen selbstgemachten Brötchen gut schmecken, aber wie transportiert man das auf Bilder? Meine Inspiration hole ich mir ja oft im Netz und ja Madame Wu und Madame Caddü sind mir da einiges voraus und ich hoffe ich bekomme irgendwann mal vergleichbare Resultate. Ein wenig zum Aufbau, wen es interessiert… Canon 5D MKII, das 100mm Macro von gleichnamigem Hersteller, der 580 EX II und die Fireflybox. Ja super das neue Ding, aber Sonnenlicht war uns dann doch angenehmer. Also gab es zwar diesen Aufbau, ja auch seitlich, schräg, vorne oder hinten…aber alle hier gezeigten sind dann vollkommen ohne Blitz entstanden. Geholfen hat nur der 15Euro Reflektor aus China 😉