Abgefahren

Ja wenn man eine Reise tut, dann kommt das echt üble direkt am Anfang.. das leidige packen. Ich hasse es und ja, meine Frau leider auch. Also muss man sich arrangieren und jeder packt seine Sachen. Als technisch denkender Mensch wird so was systematisch erledigt. Verbrauchsmaterialien werden mit den Urlaubstagen multipliziert und eingepackt. Dann zwei Hosen und Jacken fertig. Manchmal ist es schon klasse so als Mann 😉

Was auf den ersten Blick wie ein Schwarz/Weiss Foto wirkt ist in Wirklichkeit meine Garderobe. Ich kann nicht verleugnen, dass ich im Laufe der Jahre eine gewisse Affinität zu schwarz entwickelt habe und ja.. unser Vehikel welches wir zu unserer Reise nutzen ist… na wer hätte das gedacht auch schwarz. Aber nur solange es etwas dunkleres gibt.

Bücher brauche ich wie mein täglich Brot. Mit nehme ich zwei die recht verschieden sind. Zum einen „Abgefahren“ von Claudia Metz und Klaus Schubert. Ein Reisebericht mit dem Nebentitel „in 16 Jahren um die Welt“ Die beiden fuhren mit ihren XT500 (welche auch bei mir unter anderem im Stall steht.. leider steht *g) rund um den Globus. Hier noch mal Danke an Dirk fürs ausleihen.

Das zweite ist von Sarah Kuttner… ja ich sehe schon viele die Augenbrauen hochziehen, und laut sagen: „ey neee ey Jungeeee“ Aber ich hab da meinen eigenen Kopf. Das Buch mit dem Titel „Wachstumsschmerz“  handelt von einem jungen Paar, welches ihre erste gemeinsame Wohnung bezieht. Recht amüsant und unterhaltsam, aber so Lektüre brauche ich halt auch hin und wieder. Ach so … ganz nebenbei muss ich immer dabei  an N & M denken..ihr beiden macht das ja irgendwie gerade mit 😉 *drück euch die Daumen*