Neue Mühle

oder eigentlich Moriansmühle, sollte sie heissen. Sie ist eine der ältesten Mühlen in der Umgebung und stammt wohl von 1353. Nach ihr wurde der Stadtteil Neumühl benannt und nun steht das tolle Bauwerk, welches seit 1985 auf der Denkmalliste der Stadt Duisburg steht, nicht nur leer, sondern verkommt total. Anfang der 80er Jahre wurde sie vom Turnverein TUS Hamborn Neumühl wieder aufgebaut und da meine Göttergattin dort lange Jahre aktiv war, kenne auch ich dieses Vereinsheim recht gut. Danach wurde sie zeitweise als Restaurant genutzt und verwahrlost nun vor sich hin. Ich überlege dann immer ob Denkmalschutz nicht auch kontraproduktiv sein kann. Der neue Besitzer müsste sich ja in sehr eng gesetzten Grenzen seinen traum verwirklichen und so lässt jeder die Finger davon. Ich denke das vielleicht „falsche“ Fenster das kleinere Übel wären, aber wer fragt uns schon…. in diesem Sinne