mit dem Bulli in Holland

Wochenenden verbringen wir gerne unter freiem Himmel, also nicht so wirklich…eher unterm Blechzelt. Aber dafür ist unser Bulli nunmal angeschafft worden und in all den Monaten immer wieder auf unsere Bedürfnisse optimiert worden. Das Gute liegt oftmals so nah und da Holland trotz der geringen Entfernung immer Urlaubsflair mitbringt, verbrachten wir 2 Wochenenden auf 2…

La Palma

Diese wunderschöne kanarische Insel sollte uns eine Woche Erholung bieten. Sie besticht mit wundervollen Wanderwegen, einem fast 2500m hohen Berg, schwarzen Stränden, fast tropischen Lorbeerwäldern und einem Teil vulkanischem Ödland. Eine kleine Finca mit freiem Meerblick, kulinarische Experimente, wie Zuckerrohrsaft oder Käse aus der Region, Grillen auf Pinienzapfen und 3 wundervolle Katzenbabies machten diesen Urlaub…

Lanzarote

Nochmal Sonne tanken… das war unsere Idee. Wo kann man das im November auf die Schnelle? Klar die Kanarischen Inseln. Mehr oder minder durch Zufall kamen wir auf Lanzarote. Die beste Ehefrau von allen hatte wieder die perfekte Spürnase für eine tolle Finca. Pool, Kamin und ein rundes Wohnzimmer… dazu einsam… was will man mehr.…

50

Nur eine Zahl…. und neuerdings mein Alter 🙂 Mein Wunsch war es mit meiner engsten Familie ein paar Tage am Meer zu verbringen. Und wenn ich am Meer sage, meine ich AM MEER.. im Sand, ein Strandhaus, tolles Wetter, Meer und Frau und Tochter. Perfekt….

Nordtrip Tag 14/15

Durch Deutschland Richtung Holland. Nordtrip? Holland? Was da los? Ganz simple Antwort: Henk & Conni waren dort für ein paar Tage und wir änderten erneut unsere Route und es ging Richtung Holland. Da wir aber reisen und nicht rasen, fuhren wir über Bremen mit Zwischenstop im Universum. Oh… schön… im Universum… neee keine Sorge, fliegen…

Nordtrip Tag 13

Regen Regen regen.. dazu ein sehr stark schmerzendes Knie, welches mich seit Wochen plagt. Dank IBU ging es einigermassen und wir brachen auf Richtung Hamburg. Am Stover Deich sollte ein toller Stellplatz direkt an der Elbe sein. Freunde empfahlen uns diesen Camingplatz und ja, es war genial… leider lagen noch die Kilometer durch Hamburg vor…

Nordtrip Tag 12

Den Morgen verbrachte ich am Meer. Entspannt und gedankenverloren mit der Kamera dem Rauschen lauschen.. Hach ich Poet 😉 Unser Letzter Tag in Schweden, ein wenig wehmütig war ich schon als wir Richtung Dänemark aufbrachen. Fynen war unser Ziel und wir wurden nicht enttäuscht. Ein toller Stellplatz mit Blick aufs Meer, ein Fischhändler mit super…

Nordtrip Tag 11

Sonne und Frühstück draussen… mehr braucht man nicht… ok die Aussicht aufs Meer und die sich bereit machenden Windsurferinnen, die hier ausnahmslos blond sind fand ich auch recht cool 😉 Höganes war heute unser Ziel, vorbei am Kullaberg Nationalpark der uns mit seiner wundervollen Steilküste empfing, einer Wanderung durch den angrenzenden Wald, erreichten wir Mölle.…

Nordtrip Tag 10

Der Sturm hatte sich noch nicht gelegt und so frühstückten wir trotz Sonne und Wärme im Bulli. Unsere Reise führte uns nach Lysekil. Dort finden sich historische Badehäuser und auch einige Meerschwimmer 🙂 Weiter Richtung Göteborg über Mautstrassen, die irgendwann in Rechnung gestellt werden, ging unsere Reise nach Varberg. Hier an der Küste liegt ein Surferparadies und…

Nordtrip Tag 9

Man steht auf, die Sonne scheint und wärmt sogar… so startet der Tag herrlich, ein kurzer Strandspaziergang zum ersten Kaffe und dann in der Sonne frühstücken. Unbezahlbar! Wir gaben unseren letzten Norwegischen Kronen aus und da etwas Geld fehlte, gab uns die Kassiererin den Rest dazu… grandios und nochmals Danke. Nachdem wir die Grenze zu…

Nordtrip Tag 8

Da wir heute Richtung Oslo unterwegs waren, nutzten wir ausnahmsweise mal die Autobahn. Hinter Oslo ging es dann auf kleinen Strassen durch nette Dörfer und eine völlig neue Landschaft. Alles erinnerte mitunter an den Niederrhein, dann das Sauerland und schliesslich auch mal an Ostfriesland. An der Küste angekommen fanden wir einen Stellplatz an der Küste…

Nordtrip Tag 7

Aufstehen bei Regen hat so mal gar nichts schönes, alles war feucht, klamm und kalt. Die Hoffnung auf besseres Wetter war noch vorhanden und wir starteten früh in den Tag. Auf unserer Strecke Richtung Lillehammer kamen wir an 6000Jahren alten Steinzeichnungen vorbei. Es war schon etwas eigenartig sich vorzustellen wie vor so vielen Jahren schon…

Nordtrip Tag 6

Da ich den Tank fast leer fuhr und heute Sonntag war, schwitzte ich schon ein wenig, denn das Tankstellennetz ist mit dem im Ruhrgebiet nicht wirklich vergleichbar 😉 Aber es passte und ich konnte mit frischem Diesel im Tank Richtung Tisleidalen fahren. Warum Richtung Nordost? Ganz einfach, unsere Wetterapp sagte für die Westküste Norwegens Dauerregen…

Nordtrip Tag 5

Der obere Eidfjord sollte unser Zeil sein, auf den Bergen lag schon Schnee und das Thermometer sank unter die 10°C Grenze. Sommerurlaub war irgendwie anders geplant 🙂 Der Latefoss entschädigte prompt und das tosende Wasser hüllte alles in wundervollen Nebel, der Stadt Odda hat eine tragische Geschichte. Nachdem sie 1906 mit einem Wasserkraftwerk aufgebaut wurde…

Nordtrip Tag 4

Unsere Route führte uns weiter nach Roldal. Ich schlief deutlich besser im Bulli, als zuhause im Komfortbett… sowas stimmt nachdenklich 😉 Roldal liegt etwas weiter im Landesinneren, aber in Stavanger machten wir einen kurzen Stop. Es schüttete wie aus Kübeln und ja, wir waren nass bis auf die Unterwäsche. Wir nutzten mehrere Fähren um voranzukommen…

Nordtrip Tag 3

Früh am Morgen ging es dann von Mandal Richtung Egesund. Wir fuhren entlang der Küste, denn die alte Küstenstrasse 44 ist einfach viel schöner zu fahren. Der Lista Leuchtturm liegt inmitten einem Vogelschutzgebiet und bietet Ruhe pur. Das Wetter war richtig durchwachsen, es wurde merklich kühler ud die Berggipfel waren in Wolken verhüllt. Regen gab es…

Nordtrip Tag 2

Früh am Morgen ging es dann mit der Fähre von Hirtshals nach Kristiansand. Zum ersten mal norwegischen Strassen unter den Rädern. Alles klappte super einfach, schnell und in meinen Augen auch kostengünstig. Reist man mit dem Bulli, hat es auch wirklich Vorteile (auch Nachteile aber dazu später). Wir deckten uns mit Lebensmitteln auf der Fähre…

Nordtrip Tag 1

Das wir nunmal eher uns zum Norden hingezogen fühlen, ist mittlerweile ja bekannt. Also packten wir unseren VW Bus und fuhren Richtung Flensburg los. Unser Ziel war diesmal Norwegen, die Westküste mit den Städten Stavanger und Bergen, vielleicht sogar Alesund und womöglich ein Stück mit der Hurtigrute zurück. Aber dazu später 😉 Wir fuhren über…

Germanys next Küstenbullitour

Deutsche Nordseeküste – Dänemark rüber zur Ostsee – Ostseeküste bis zum Darß – MeckPom – und zurück 🙂 2300km from Coast to Coast. Nächte auf Bauernhöfen, auf Obstwieden, Campingplatzen oder an Kuhställen. Seht selbst….

Zandvoort

Frühstücken am Meer…. das schoss mir durch den Kopf. Warum auch nicht…also Bulli gestartet und losgefahren. Sonne satt, Kibbeling und Meer… das Leben kann manchmal so einfach sein. Man muss halt sein Ändern leben.

Zeeland

Es zog uns diesmal ans Meer. Holland ist wirklich ein Camperparadies, nein Moment.. wir sind ja Blechzelter, keine Camper 😉 Da gibt es halt diesen kleinen Unterschied im Hobby. Wir suchten uns sog. Minicampingplätze aus, oft einfach beim Bauern hinterm Haus, sehr minimalistisch kaum andere Menschen und tiefschwarze Nächte, einsam totenstill und für uns halt…

Bullitime II

Ja wir nutzen unser neues Familienmitglied 🙂 Und NEIN er ist kein NOx Verpester. Was ich mir alles anhören musste… tztztz. Aber die Freude mit unserem fahren Zuhause überwiegt alles. „Home is where you park it“ Irgendwie stimmt das und so kochen, grillen, schlafen und führen harte Canastakämpfe in unserem rollenden Heim 🙂 Krickenbecker Seen…

Bullitime

Da mich mein Oldtimer und auch mein Motorrad verlassen musste, kam natürlich ein neues Projekt zum Vorschein. Ein VW Bulli sollte es sein! Wir haben uns T2 und T3 angeschaut, waren aber dann doch sicher, dass es was neueres sein sollte. Ja die alten sind schöner STIMMT! Aber sie bringen auch eine Menge Nachteile mit…

die Reise ans Meer

Klingt aufregend oder? Ist aber irgendwie ganz anders 😉 Wir sind ja bekennende Krummhörn Fans und unsere Freunde vom Süderhof haben wir schon auf verschiedenste Weise besucht. Auto, Oldtimer, Motorrad und sogar mit einem kleinen Flugzeug waren wir praktisch dort, aber diesmal wollten wir mit dem Fahrrad ans Meer. Gesagt getan und die Taschen gepackt,…

Karneralm 1900m

Wir sind eingepackt in unserer klimatisierten Räumen auf der Arbeit, abgekapselt und bequem im Auto, haben allerlei elektronische Helferlein und stehen unter Dauerstrom. Was suchen wir dann im Urlaub? Ganz klar… Abenteuer Light. Wir sind aus dem Alter raus, wo wir auf einer Isomatte auf der Wiese schlafen und am anderen Morgen, trotz Dauerregen quietschvergnügt…

Heidelberg und Aichach

Unseren Sommerurlaub verbrachten wir völlig vom Netz getrennt in den Bergen. Da wir aber dazu 1000km anreisen mussten und wir wie immer auch Deutschland zwischen den Reisezielen kennenlernen wollen, verbrachten wir drei Tage unterwegs. In Heidelberg zeigte uns Nadine netterweise die Stadt und so bekamen wir wirklich ein paar skurrile Insidertips gezeigt. Es gibt einen…

Island 2015 Tag 7

An unserem letzten Tag besuchten wir nochmals die Hallgrimskirche in Reykjavik, spazierten zum Warmwasserspeicher Perlan und schauten uns diesmal in Ruhe die Harpa an. Dieser Multifunktionsbau ist wirklich beeindruckend und wird wirklich vielschichtig genutzt. Diesmal fand eine Art Games Convention statt und man durfte viele Bereiche leider nur mit total wichtigem VIP Ausweis betreten. Gegenüber…

Island 2015 Tag 6

Heute begann schon unsere Rücktour Richtung Reykjavik. Gegen 9:30Uhr stand aber noch bei gutem Wetter die Sonnenfinsternis an, die hier am 65° Breitengrad im Norden zu ca. 98% stattfand. Es wurde aber nicht wirklich dunkel, nur die Farben veränderten sich und es dämmerte. Selbst Loki der Farmhund blieb bei dieses „Spektakel“ total gelangweilt. Wir verabschiedeten…

Island 2015 Tag 5

Heute ging es zu einer Wanderung ins Nachbartal von Heydalur. Wir mussten den Jeep nehmen, da einfach noch zuviel Schnee dort lag. Angekommen zogen wir uns die Schneeschuhe an und marschierten los. Es war anstrengend aber schön, durch den Schnee zu laufen. Am Ende des Tals befand sich ein kleines Wasserkraftwerk, welches die umliegenden Höfe mit…

Island 2015 Tag 4

Heute fuhr ich mit Stella, Johanna, Diane und Petra die Küste Richtung Norden. Vorbei an traumhaften Fjorden, schneebedeckten Bergen und malerischen Inseln. In Sudavik besuchten wir das Polarfuchsmuseum und in Isafjördur zeigte und Stella die Kirche, die alten dänischen Häuser und (auf Socken) die Bücherei, welche früher ein Krankenhaus war. Etwas oberhalb von Isafjödur erhielten…

Island 2015 Tag 3

Heute ging es für uns ins Tal von Heydal. Wir hatten perfektes Wetter, die Sonne erhellte den weissen Schnee der umliegenden Berge und ich konnte mich einfach nicht sattsehen an allen Eindrücken. Wir fütterten die Pferde und Fische und wanderten los. Das ich nicht träumte spürte ich an meinen Schritten. Denn bei jedem 5 Schritt…

Island 2015 Tag 2

Nach dem Frühstück holten uns heute Elise und Gisli am Hotel ab, wir luden Johanna ein und fuhren dann Richtung Heydalur. Wir hatten Regen, Sturm, Sonne, einen Schneesturm in den Bergen, Sturm, Sonne und das abwechselnd im 15 Minutentakt. Typisch Island halt, denn ein Sprichwort auf Island sagt: „Wenn du anderes Wetter haben willst, warte…

Island 2015 Tag 1

Ja wir haben es wieder getan, denn die Reise im letzten Jahr hatte uns so beeindruckt, dass wir wieder eine Woche dort verbringen wollten. Diesmal bereisten wir die Westfjorde, denn unser grosser Traum die Polarlichter einmal LIVE sehen zu können, sollte nun endlich mal realisiert werden. Wir flogen nach Reykjavik und verbrachten den Abend dort.…

Worpswede und Tüt Rohde

OKeeeee was ist das fragen sich vielleicht einige. Worpswede ist ein Künstlerdorf in Niedersachsen. War waren vor vielen Jahren schonmal dort und fuhren spontan für ein Wochenende in ein ehemaliges Künstlerhaus des Fotografen Werner Tüt Rohde. Das Haus war perfekt für uns, da hatte die bEva wirklich wieder ein glückliches Händchen. Ein offenr Kamin, Sturmböen bis…

Loquard

Zum 29sten male waren wir nun bei unseren Freunden in Loquard. Für uns ist es immer wieder ein wenig „nach Hause kommen“. Die Ruhe die das Land dort oben ausstrahlt, das Meer, die Menschen… das alles zählt für uns. Diesmal erwartete uns eine Springflut an der Küste und ich versuchte trotz Salzwasser auf den Kameras…

Wien

Wir waren 6 Tage in Wien. Städtetrips im Wechsel mit ruhigen stillen Reisen sind nunmal unser Ding. Wien ist grösser als ich dachte, aber auch vielfältiger. Der erste Bezirk imponiert durch seine vielen historischen Gebäude, der gesamte Jugendstil in und um die Opern, Theater, Villen und Ringstrassen ist überwältigend. Aber auch die anderen Bezirke mit…

Island Tag 7 -eine Rundreise-

An unserem letzten Tag ging es morgens nach dem Frühstück über die Hochebene Öxnadalsheidi nach Skagafjördur. Dort ist das Museum wo man das karge Leben der Isländer noch in den 40ern oder 50ern anschauen kann. Clever waren sie ja und schufen Wohnraum in Torfhäusern. Ein wenig düster war es schon, einsam auch, dazu nur 4…

Island Tag 6 -eine Rundreise-

Obwohl wir den Godafoss schon kurz gesehen haben, fuhren wir morgens direkt noch einmal dorthin. Es war wirklich interessant wie sich die Orte verändern, durch Licht, Tageszeit und auch Wassermenge. Der Godafoss ist nicht der größte Wasserfall Islands, aber für mich persönlich einer der schönsten. Um Pseudokrater zu sehen, die einer platzenden Luftblase unter einer…

Island Tag 5 -eine Rundreise-

Am fünten Tag erschuf.. ach nee.. im Buch vertan, also am fünften Tag in Island.. so nu hab ichs.. ging unsere Reise zunächst zu einem kleinen Wasserfall im Hochland. Endlose Strassen kerzengeradeaus und ein kleiner, aber sehr feiner Wasserfall mitten im Tal.  Diese Strasse ging direkt bis auf eine tolle Anhöhe, wo wir mitten im…

Island Tag 4 -eine Rundreise-

An der Küste entlang ging es morgens auf die Passhöhe Allmannskard. Die Aussicht war fantastisch und das Gehopse im Bus, aufgrund der Strassenverhältnisse ebenso 🙂 Um die Aussicht der Ostküste noch mal richtig wirken zu lassen, hielten wir in Djuparogsheppur. Die Küste erinnerte mit ihren schroffen Felskanten und samtigen Hügeln ein wenig an Schottland und…

Island Tag 3 -eine Rundreise-

Am dritten Tag ging es morgens nach dem ausgiebigen Frühstück an den schwarzen Strand von Reynisfjara. Dort findet man eine beeindruckende Basalthöhle und einen tollen schwarzen Strand. Die Steine wurden vom Meer rundgewaschen und zusammen mit dem aufschäumenden Meer erstreckt sich dort diese wundervolle Landschaft. Dort gab es auch die berühmten Papageientaucher zu sehen, sehen…

Island Tag 2 -eine Rundreise-

Frühmorgens ging es los und wir fuhren mit unserem Fliewatüüt Richtung Golden Circle. Also Thingvellir, wo sich die beiden Kontinentaltplatten treffen und Hallo sagen, dann zum imposanten Wasserfall Gullfoss und danach zum Geothermalgebiet mit dem Geysir. Alle 6-7 min spuckt die Erde einfach mal Wasser aus. Scheinbar so eine Art Erde aufstossen. Kein Wunder bei…

Island Tag 1 -eine Rundreise-

Ein Traum wurde für uns wahr. Island war für uns mehr als nur eine Urlaubsreise, es war Fotoparadies und ein Stück unglaubliche Neue Welt. Die Eindrücke die wir dort sammeln durften, bleiben uns bestimmt lange im Gedächnis. Da ich einfach sehr viele Eindrücke in Bildern festgehalten habe, werde ich eine Tagesfotoreise hier posten. Untypisch für…

Griechenland 2

Teil 2 befasst sich mit den anderen Eindrücken der Reise. In den 5 Tagen sprach ich nicht nur mit Russinnen, sondern auch mit unserem griechischen Barkeeper. Er war halt jeden Tag unser stundenlanger Ansprechpartner 😉 Ouzo mag ich nun auch sehr *g All In Gott sei Dank. Er erzählte mir das in dieser Region, rein…

Griechenland 1

5 Tage Griechenland. Ich hätte nicht gedacht, dass ich in 5 Tagen so viele Motive finde. Aber es waren genug um 2 Beiträge daraus zu machen. Dieser gilt dem sonnigen, schönen und erholsamen Tagen. Das Wetter war herrlich, das Wasser glasklar und das Hotel wirklich schön. Obwohl der Strand direkt vor der Tür war und…

Sennhals an der Mosel

Ich dachte mir meiner Mutter ein besonderes Geschenk zum 70.sten zu machen. Worüber freut sie sich am meisten? Ganz klar…Zeit mit ihren lieben zu verbringen. Also buchten wir ein tolles altes Winzerhaus an der Mosel für ein Wochenende für uns 6. Mama, Onkel, Frau und Tochter eingepackt und abgedüst ins sonnige Wochenende. Kulinarisch auf jeden…

Silvester in Loquard

Wie schon so oft wollten wir den Jahreswechsel gemütlich mit Freunden in Ostfriesland verbringen. Der Süderhof ist für uns der perfekte Ort um sich vom Alltag zu erholen. Aber dieses Jahr hatte kurz vorher mein Freund Henk leider einen schweren Motorradunfall. Beste Grüße noch mal von hier und schön das es wieder bergauf geht. Gefahren sind…

Eifel Part I

Eifel? ja EIFEL! und dann noch mehrere Parts. Vermutlich denken einige von euch nun: „Nach New York und Paris kommen nun Eifelbilder?“ Von mir ein ganz klares JAWOLL! Denn es geht immer nur darum was man erwartet, was man bereit ist zu sehen, was man sucht. Diesmal war es Ruhe, Wandern (Neudeutsch „Trekking“) einen anderen…

Paris -Pere Lachaise-

Pere Lachaise ist der grosse alte Friedhof in Paris. Jedes Jahr pressen sich 2 Millionen Besucher durch das Parkähnliche Gelände und ja, es ist es wert. Die Gräber, Gruften und Grabstätten verstrahlen einen ganz besonderen Charme. Kaum jemand kann sich diesem morbiden Zauber entziehen und so musste ich diesen Motiven einen eigenen Blogeintrag widmen.

Paris

Die Tage in Paris waren aufregend. Die Stadt bietet unglaubliche Motive, sie lebt, sie pulsiert, sie ist romantisch und hektisch zugleich. Paris ist Widerspruch in sich, dreckig und wunderschön zugleich. Seht einfach selbst wie Norte Dame, Sacre Cour oder einfach nur die Metro ihre Spuren in mir hinterlassen haben.

New York

6 Tage New York… Ich wollte mich mal wieder fototechnisch austoben. Aber vor der reise stand die Qual der Wahl der Ausrüstung. Ich denke ich habe mit der Fuji und der 50mm Brennweite und der Lumix mit 28mm alles richtig gemacht. Ja kein Ultraweitwinkel und kein Tele, aber ich wollte ja auch meine Sicht der…

Loquarder Kochschule

Die Idee des gemeinsames Kochens ist herrlich. Vor allem wenn man es erfolgreich geschafft hat, sich davor zu drücken. Nein das wäre übertrieben aber ich bin ein grosser Kochkönner, der es geschafft hat nach fast 18 Jahren Kochkurse besuchens, Spaghetti aglio olio e peperoncino hinzubekommen. Meine Arbeitskollegen können das bestätigen 😉 Wenn man dann noch…

Loquarder Jahreswechsel

Wie so oft verbringen wir den Jahreswechsel bei unseren Freunden an der Nordsee. Hier ist wirklich unser Ruhepol, denn mit Conny, Henk und Kjelle verbindet uns einfach eine verdammt gute Freundschaft. Das Wetter war zuerst richtig gut..also Nieselregen, Wind und kalt. Aber dann verschlechterte es sich zusehens. Die Wolken zogen weg und es kam sogar…

Gasometer und Industriemuseum

Was macht man an einem verregneten kalten Tag? Richtig..Museum. Wir leiben Ausstellungen, egal ob Fotografie, Kunst, Film.. es sollte natürlich schon interessieren. Industriekultur, Fotografie und Ruhrgebiet. Das war unser Ding, also ab in den (arschkalten) Gasometer. Dort ist bis zum 21.10 noch die Ausstellung „Magische Orte“ In der Mitte befindet sich ein nachgestellter Baum 45m…

Schiermonnikoog

Insel der grauen Mönche oder Schiermonnikeich wie die Friesen sagen ist eine 16x4km grosse Insel. Wer Ruhe sucht ist hier bestens aufgehoben. Abends sagen brav Fuchs und Igel Gute Nacht, der Dorfälteste klappt die Bürgersteige hoch und der Nachtwächter schiebt den Mond pünktlich mit ner langen Stange am Himmel weiter. Endlose Strände, Wind, Regen, Kälte,…

Hollandje

6 Tage Westfriesland Festland. Unsere Tour lehnte sich an die 11 Städtetour an, die unter anderem die Städte Bolsward, Dokkum, Franeker, Harlingen, Leeuwarden und noch andere beinhaltet. Jeder Ort hat wirklich genau das, was man oft mit den Niederlanden verbindet. Wunderschöne Häuser, Grachten, Brücken, Windmühlen und eine einfach herrliche Weite. Ideal um den Kopf frei…

Passgeflüster….

Wenn man eine Reise tut… Also sollte man doch als teilweise erfahrener Reisender daran denken seinen Reisepass auf dem laufenden zu halten. Nach fast erfolgreicher Buchung des Urlaubs kamen dann doch diese leisen Zweifel an der Gültigkeit des Papieres. Das diese bösen Weltmächte aber auch alles so genau wissen wollen *Schulterzuck* OK die Buchung wurde…

Neue Mühle

oder eigentlich Moriansmühle, sollte sie heissen. Sie ist eine der ältesten Mühlen in der Umgebung und stammt wohl von 1353. Nach ihr wurde der Stadtteil Neumühl benannt und nun steht das tolle Bauwerk, welches seit 1985 auf der Denkmalliste der Stadt Duisburg steht, nicht nur leer, sondern verkommt total. Anfang der 80er Jahre wurde sie…

Baumgeflüster

3 Nächte ohne Fernseher, mitten Im Wald, ein Holzhaus 4m hoch, Eindrücke wenn man morgens aufwacht, die man schlecht beschreiben kann, eine Ruhe die man sonst nicht findet, jeden Morgen einen Picknickkorb mit selbstgemachten Brötchen, Marmeladen und duftendem Kaffee, eine Oase mitten in Deutschland.

Ostfriesland

Wir waren wieder ein paar Tage in unserem zweiten Zuhause 🙂 Wie immer einwandfrei, leider wurde das ganze von der Krankheit meines Freundes getrübt, sodass wir nicht zusammen feiern konnten. Auf diesem Wege Gute Besserung Henk!

Berlin

Es ist schon eine Weile her, aber es blieb mir doch sehr in guter Erinnerung. Meine Welt ist gerade Schwarz und Weiss, vielleicht Mainstream oder es ist weil ich halt Rot-Grün Blind bin. Was auch immer der Grund ist, ich hatte den Drang meine 2009 gemachten Bilder neu zu bearbeiten. Die Motive decken sich noch…

Ostfriesland

Meine zweite Heimat. Immer wenn ich hier oben bin und das ist diesmal das 20ste mal, komme ich zur Ruhe. Hektisches treiben der Großstädte oder Action sind hier fehl am Platz. Hier sind die Leute einfach anders drauf, die Hektik unseres Lebens ist vielen hier fremd… und es ist gut so. ich hoffe es hält…

Hamburg

Irgendwie sind wir viel unterwegs. Macht aber nichts, so lange man Zeit findet um wieder zur Ruhe zu kommen. Die Hamburg Tage waren ausserordentlich interessant. Am 1.Mai nach St.Pauli zu fahren war eine Bereicherung. Man steigt an der Reeperbahn aus (wo unser Hotel war) und auf dem davor gelegenen Spielbudenplatz trafen sich alle meine Fans.…

London

Für mich das vierte mal und somit auch der Versuch Fotografisch neues zu versuchen. Schwarz-Weiss sollte es sein, etwas düsterer, nicht Postkartenmotive und eher Streetstyle. Angekommen und festgestellt… wie hält man das alles fest? Was bedeutet für mich London.. niemals rastlos, bleib nie stehen, habe schwarzen Staub in der Nase, finde Oasen, Fahrräder sind Urban,…